Instandsetzung des Highway 1 bei Stinson Beach mit DYWIDAG-Litzenankern

Das California Department of Transportation setzt derzeit viele Highways in ganz Kalifornien instand, die durch ein Unwetter mit Starkregen beschädigt wurden. Dabei führten die durch den Regen ausgelösten Überschwemmungen zu einer Aushöhlung des Erdreichs unterhalb der Straße mit mehreren Schlammlawinen.

Auch ein rund 8 km langer Abschnitt des landschaftlich schönen Highways 1 zwischen Muir Beach und Stinson Beach im Nordwesten von San Francisco musste geschlossen werden, weil die Straße sich wegen einer Schlammlawine abgesenkt hatte.

Zur Instandsetzung wurden entlang der Fahrbahn Stützwände errichtet. Hier installierte der Subunternehmer Pacific Coast Drilling 271 permanente DYWIDAG-Litzenanker, Typ 4-0.6“. Auf Grund der vorherrschenden Bodenbedingungen konnten die Anker nur sehr langsam installiert werden, und es mussten Hüllrohre eingesetzt werden.

DYWIDAG-Systems International USA lieferte sowohl die permanenten Litzenanker als auch alle verzinkten Ankerverbindungsstücke.

Auftraggeber

California Department of Transportation (Caltrans), USA

Generalunternehmer

Ghilotti Construction Company, USA

Subunternehmer

Pacific Coast Drilling Company, USA

Ingenieurbüro

California Department of Transportation (Caltrans) und Williams Associates Engineering, beide USA


Einheit

DYWIDAG-Systems International USA Inc., BU Geotechnik, USA

Leistungen

Produktion, Lieferung

Produkte

271 permanente DYWIDAG-Litzenanker, Typ 4-0.6“

Zurück Mehr Projekte
DYWIDAG-Systems International

nutzen Sie unser Kontaktformular